Projekte

Zum einen ermöglichen uns die Spenden unserer Mitglieder sowie Förderer mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Ausflüge und andere Projekte zu unternehmen.

Zum anderen ist das ehrenamtliche Engagement unserer Mitglieder sowie dem Förderkreis nahestehender Personen auch sehr wichtig, damit die Projekte z. B. Ausflüge durchgeführt werden.

Die Projekte mit den Bewohnern bereiten uns sehr viel Freude und man erhält emotional ganz viel zurück. Deswegen werden bei uns die aktiven Mitglieder auch immer mehr. Lassen Sie sich auch „anstecken“.

Vieles haben wir schon bewegt. Noch mehr wollen wir bewegen.

Insbesondere für das Projekt „Besuch bei Freunden“ wäre es schön, wenn sich noch mehr Menschen dafür interessieren und mitmachen würden.

Oder haben Sie eine andere Idee? Haben Sie Lust mit den Bewohnern kegeln zu gehen? Spielen Sie Boccia? Würden Sie interessierte Bewohner zu einem Fußballspiel mitnehmen?

Was können Sie sich vorstellen? Sprechen Sie uns an.

Projekt „Besuch bei Freunden“

Einige Bewohnerinnen und Bewohner bekommen wenig Besuch bzw. haben wenige Kontaktpersonen außerhalb der Einrichtung. Um hier was zu ändern, haben wir das Projekt „Besuch bei Freunden“ ins Leben gerufen.

Die Mitarbeiterinnen von Haus Sannum haben sogenannte „Steckbriefe“ von einigen Bewohnern erstellt. Dort werden die Hobbys und Interessen der einzelnen Personen beschrieben.

Wir suchen noch Menschen, die Interesse haben, zu einer Bewohnerin oder einem Bewohner Kontakt aufzunehmen und sie oder ihn zu besuchen.

Zum Presseartikel

Ausflüge


Ausflug nach Bremerhafen

Jedes Jahr werden vom Förderkreis Ausflüge für die Bewohnerinnen und Bewohner organisiert. Wir haben in der Vergangenheit u.a. Schifffahrten auf dem Zwischenahner Meer und eine Bremer Hafenrundfahrt unternommen und die Weihnachtsmärkte in Osnabrück und in Bremen besucht. Der Flughafen Bremen, die Raststätte „Dammer Berge“ und der Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten in Hannover sowie die Hafenstadt Bremerhaven waren ebenfalls schon Ziel unserer Fahrten.


Ausflug nach Hannover

Diese Ausflüge vermitteln den Bewohnerinnen und Bewohnern jeweils zahlreiche neue und schöne Eindrücke, von denen sie noch lange erzählen.

Presse-Artikel zu den Ausflügen finden Sie auf unserer Presse-Seite

Zusammenarbeit mit anderen …

Die Bewohnerinnen und Bewohner gehören zum Dorfleben in Huntlosen und Sandkrug. Der Förderkreis versucht den Kontakt zwischen den Bewohnern der Einrichtung und den Bürgern weiter zu knüpfen.

Der Gesangverein Döhlen hatte im Jahre 2008 ein Benefizkonzert im Haus Sannum gegeben. Der Sannumer Chor trat dort mit auf. Im Jahre 2011 richtete der Gesangverein Döhlen das Bundessängerfest aus und der Sannumer Chor trat dort u. a. auch auf. So entstehen schöne Verbindungen.

Mit der Waldschule in Hatten haben wir Kontakte knüpfen können. Der Sannumer Chor war zu der Gestaltung eines „Bunten Abends“ eingeladen. Im Herbst werden die Schülerinnen und Schüler zu einem Gegenbesuch nach Sannum fahren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
haben Sie eine Idee, sehen Sie eine Möglichkeit die Zusammenarbeit mit anderen … voranzutreiben?


Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Kirchgang mit Frühschoppen

Einige Bewohnerinnen und Bewohner sind religiös geprägt. Jedes viertel Jahr machen wir uns mit einer Gruppe von Bewohnern von Haus Sannum auf und fahren abwechselnd zum Gottesdienst nach Ahlhorn (katholische Kirche) und nach Huntlosen (evangelische Kirche). Anschließend kehren wir, wie in alten Zeiten, zum Frühschoppen im Gasthof „Meyer“ ein oder sitzen im Seniorenraum des Hauses Sannum nachher zusammen und „schnacken über Gott und die Welt“.

Politik, Verbände, Unternehmen...

Für das Haus Sannum ist die Unterstützung von Politikern, Unternehmen, Verbänden, Verwaltung und Multiplikatoren sehr wichtig. Ob nun Fördergelder oder auch Baumaßnahmen: vieles hängt von den Behörden und anderen Institutionen ab.

Der Förderkreis wird auch hier weiterhin tatkräftige Unterstützung leisten, wenn es um das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner geht.